Intels QX6850 noch 2007, Penryn erst 2008

IntelIntels Desktoproadmap scheint den Kollegen von Fudzilla in die Hände gefallen zu sein. Aus dieser geht hervor, dass die nächste Core 2 Extreme-CPU, die erste mit einem FSB von 1.333 MHz, noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Die 45nm-Revolution Penryn hingegen soll erst nächstes Jahr auf Intels Desktop-Plattform erscheinen.

Der Core 2 Extreme QX6850 ist ein in 65nm gefertigter Quad-Core-Prozessor, der mit schnellen 3.0 GHz an den Start gehen wird und das bisherige Topmodell QX6800 (2.93 GHz) ablösen wird. Die einzige technische Veränderung ist der höher getaktete FSB, der nunmehr 1.333 MHz statt der bisherigen 1.066 MHz beträgt. Der Preis des Prozessors wird bei 999 US-Dollar liegen, wie es von bisherigen Extreme Edition bekannt ist.

Beim Penryn, also dem Core 2 in 45nm, kann man jedoch weniger Erfreuliches verkünden. Intel will erst die Server-CPUs mit dem Codenamen Harpertown auf den Markt bringen und erst nächstes Jahr die Desktopvariante launchen. Eine der ersten Prozessoren wird womöglich die sagenumworbene 3.33 GHz Quad-Core CPU sein, die Intel unter dem Extreme-Label ab dem ersten Quartal 2008 verkaufen könnte. Wir bleiben weiter für Sie am Ball.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare