AMD stellt Catalyst 7.6 vor

AMDUm Punkt 0:00 Uhr am heutigen Dienstag schickte AMD einen neuen Treiber ins Feld, an den im Vorfeld bereits große Ansprüche geknüpft sind. Er soll der HD 2900 XT endlich die Power entlocken, die in ihr schlummert. Entgegen der hohen Erwartungen hat sich der CPU- und GPU-Fertiger allerdings vorwiegend wieder auf das Ausmerzen von Fehlern in Spielen konzentriert.

Catalyst Treiberlogo

Abseits der vielen, unzähligen kleinen Bugfixes sticht die Problembewältigung zwischen Windows Vista und Quake 4 sowie IL2 Sturmmovik ins Auge. Ebenso wurde ein Treiberkonflikt zwischen Windows XP und Armed Assault bereinigt. Über vereinzelte Performancesprünge dürfen sich - wie zu erwarten - ausschließlich Nutzer einer HD 2900 XT freuen. In den Spielen Half-Life 2: Episode 1 und Dark Messiah Might und Magic soll eine HD 2900 XT im CrossFire-Verbund mit aktiviertem HDR-Rendering Performancesteigerungen von mindestens 16 Prozent erzielen - ob auch eine einzelne R600 GPU schneller rendert, wird nicht gesagt.

Der Catalyst 7.6 lässt sich als 40 MB schwere XP- bzw. 70 MB schwere Vista-Variante über die hauseigene ATi-Seite beziehen. Verschlimmbesserungen sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bekannt. Wir empfehlen, da der Treiber erst eine Stunde alt ist, mit einem Update noch zu warten, bis etwaige Fehler über Foren oder andere Kommunikationsmittel nach außen getragen worden sind.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare