Intel Core 2 Duo E4320, E4420 & E4600

IntelEs scheint so, als dass Intel seinen Low-Cost CPUs und günstigsten Core 2 Duos namens E4x00, wie auch den größeren E6x00-Geschwistern, eine Version mit auf 4 MiB verdoppeltem L2-Cache spendiert. In den letzten Tagen sind einige Angebote in zumeist ausländischen Shops eines Core 2 Duo E4320 mit 1.8 GHz, 4 MiB L2-Cache und 800 MHz schnellem FSB aufgetaucht. Wie sein 2 MB-Bruder E4300 besitzt auch dieser keinen Support für Intels Virtualisierungstechnologie Vanderpool (VT). Die Modelle E6300 und E6400 verfügten ja ebenfalls über 2 MiB Cache und hießen damit Allendale, Conroe bleibt den 4 MB-Parts vorbehalten. Ob sich dieses Schema auch bei den kleineren E4x20-CPUs bewährt, bleibt fraglich.

Wir fanden ein Angebot, in dem von einem Allendale die Rede war, obwohl der E4320 bekanntlich über die doppelte Menge an Cache verfügt. Durchschnittlich kostet der E4320 umgerechnet ca. 140 Euro. Der "normale" E4300 steht in Deutschland derzeit bei knapp unter 100 Euro, weswegen eine Lieferbarkeit des Prozessors wohl noch etwas auf sich warten lässt. Gerüchten zufolge soll auch noch ein E4420 mit 2.0 GHz und ebenfalls 4 MiB Level 2-Cache sowie 800 MHz FSB erscheinen. So könnte Intel wie bei der 6x00-Reihe die 2 MB-CPUs noch bis Ende des Jahres produzieren und bis dahin diese durch ihre 4 MB-Nachfolger, E6x20 bzw. E4x20, ersetzen.

Doch was hat Intel von der Umstellung ihrer Core 2 Duo-Reihe? Ihre Produktion läuft dann vollkommen auf 4 MiB Cache-CPUs und somit brauchen die Kalifornier auch keine Ressourcen auf eine extra 2 MB-Produktionslinie setzen. Ein offizielles Statement seitens Intel steht indes noch aus.

Gleichzeitig kündigte man in Santa Clara auch noch einen neuen "Top Low-End-Prozessor" namens E4600 mit 2.4 GHz, 800 MHz FSB und 2 MiB Cache an, wie wir bereits vor ein paar Tagen im Zuge der News über die Intel Extreme Edition "Yorkfield" erwähnten. Dieser soll im 4. Quartal 2007 erscheinen und somit den E4500 als Spitzenmodell der Low End-Reihe ablösen und somit 133 US-Dollar kosten, was den E4500 auf 113 US-Dollar runterdrücken wird. Da bleibt die Extraschiene vielleicht doch noch erhalten oder werden nur die unteren beiden Modelle E4300 und E4400 durch 4 MB-Parts ersetzt? Einzig Intel wird es wissen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare