Digitaler Bildrahmen in Kürze zu kaufen

ForschungLängst beguckt man sich die obligatorischen Bilder aus dem Urlaub nicht mehr im gepflegten Fotoalbum an, sondern greift immer öfter dazu, schnell und mit großer Farbvielfalt die Bilder auf dem Monitor zu betrachten. Dass hierzu digital fotografiert werden muss, stellt auch keine Hürde da, fotografiert doch mittlerweile fast jeder mit einer digitalen Kamera, die manche Discounter dem Kunden schon zu Schnäppchenpreisen hinterherwerfen. Doch was ist der nächste Trend?

Digitaler Bildrahmen von Umax

Die Firma Umax, Hersteller des ersten digitalen Bildrahmen, meint zu wissen, dass künftig die Bilder im Wohnzimmer nicht mehr statisch - also nicht wechselnd sind -, sondern dynamisch, mit großem Inhalt, der wie eine Diashow abläuft. Voll automatisch ließe sich so das Wohnzimmer anpassen und erneuern. Der schwarz lackierte Rahmen verfügt dabei über ein 7 Zoll Display, das eine Bilddiagonale von 17,78 cm bei einer Auflösung von 480x234 Pixeln misst. Dank des integrierten Kartenlesers können gleich mehrere Bilder gespeichert und hintereinander abgespielt werden (Diashow).

Auch ist es möglich, Video- oder Sounddateien abzuspielen, wobei dies mehr ein Gimmick des Herstellers ist. In der Praxis wird es unserer Meinung nach als Feature für Exoten enden. Wer will schon Bilder sprechen lassen oder stetig Videos auf einem 7 Zoll Display abspielen? Die Vorkehrungen sind von Umax mit einem 2x2 Watt Lautsprecher zumindest aber einmal getroffen. Versorgt wird der insgesamt 650 Gramm schwere Bildrahmen von einem externen Netzteil mit 9 Volt. Noch in diesem Monat möchte Umax mit der Auslieferung beginnen und den digitalen Bildrahmen für 79 Euro verkaufen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare