Aktuelle Lage: Die WWDC in San Francisco

MessenTag zwei der Apple'schen Entwicklerkonferenz endet nun bald und es wurde schon viel Einblick in neue Entwicklungen und die Zukunft der Macs gewährt. Hier eine kleine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse:

Die wohl wichtigste Meldung ist die Vorstellung der neuen Mac OS X-Version 10.5 (Leopard), dazu wurde auch auf der offiziellen WWDC-Seite nicht nur ein Video veröffentlicht. Unter anderem spielt hierbei die "Core Animation" eine wichtige Rolle, dieses Feature erlaubt dem Benutzer, Texte, Bilder oder sogar Videos in einer dreidimensionalen Umgebung zu veröffentlichen, zu sortieren oder vorzustellen. Time Machine ist ebenfalls neu und ähnelt einem der vielen Backup-Programme, jedoch mit dem Unterschied, dass hier kaum Kenntnisse notwendig sind, alles verbirgt sich hinter einem großen benutzerfreundlichen Interface, so können schnell verloren geglaubte Daten wiederhergestellt oder durch ältere Computersessions gescrollt werden, wie wir bereits in der vorangegangenen News ausführlich berichteten.

Zudem gibt es natürlich viel auf der Messe zu lernen. In kleinen Kursen werden Entwickler in die Welt der Mac-Programmierung eingeführt und mit den neuen Features vertraut gemacht. Wir sind gespannt, was in den nächsten drei Messetagen auf uns zukommen wird und werden weiter berichten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare