AMDs Venice gelistet

AMDLange wissen wir schon, dass der Nachfolger des heiß umworbenen "Winchester" Kerns, aufgrund der guten OC-Eigentschaften, "Venice" heißen wird. Doch nun wird erst malig bei Geizhals ein Athlon 64 3800+ gelistet, der auf dem neuen Venice Kern von AMD basiert. Der neue Venice Kern unterstützt gegenüber dem Winchester nun auch die SSE3-Befehle, die man allerdings schon lange im Pentium 4 "Prescott" wiederfindet. Des Weiteren konnte AMD nochmals den Strombedarf reduzieren auf nunmehr 67 Watt. Damit zählt er zum zurzeit sparsamsten Modell, ein Pentium 4 660 beispielsweise gönnt sich 115 Watt! Des Weiteren verfügt der Venice über einen verbesserten Memory-Controller. Insgesamt betrachtet ist er eine kleine positive Weiterentwicklung des Winchesters. Jedoch ist nicht damit zu rechnen, dass ein 3500+ Venice wesentlich schneller sein wird, als ein 3500+ Winchester.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare