Verwirrung um R600-Refresh

AMDNoch gestern berichteten wir vom vermeintlichen Papiertiger R650, der nach Informationen der Kollegen von Fudzilla dazu gedacht war, Personen bzw. Unternehmen zu finden, die gegen die Verschwiegenheitserklärung verstoßen haben sollten. Vorher ging man davon aus, dass der R650 im 65nm-Verfahren produziert werden sollte, als Erscheinungstermin war der Herbst dieses Jahres angesetzt.

Heute berichtete nun VR-Zone ebenfalls über den Refresh eines R600, nannten ihn allerdings R680. Laut ihren Daten soll er zwar erst im Januar 2008 erscheinen, dafür aber im fortschrittlichen 55nm-Verfahren, was voraussichtlich wie das 80nm-Verfahren nur für GPUs eingesetzt wird. Neu im Vergleich zum R600 wären auch die Integration eines Unified Video Decoders, der die Decodierarbeit von bestimmten Videoformaten übernehmen kann. Dieser wird bereits in die GPUs vom Typ RV610 & RV630 eingebaut. Außerdem neu wäre die Unterstützung von PCI-Express 2.0, welches abwärtskompatibel zu PCI-Express 1.x ist.

Doch VR-Zone will auch Informationen über die anderen Performance-Klassen haben: Die Einstiegs-GPU RV610 soll durch den RV620 abgelöst werden, der Grafikprozessor der Mittelklasse RV630 durch den RV635. Neu wäre auch noch ein Grafikprozessor im Performance-Segment, der RV660 oder RV670, welcher wohl eine ähnliche Stellung innerhalb der HD-2000-Serie haben wird wie der RV570 (X1950 Pro) in der X1000-Serie. Auch bei all diesen GPUs soll das 55nm-Verfahren angewendet werden, ebenfalls wird immer PCI-Express 2.0 unterstützt.

Diese Nachrichten wurden allerdings umgehend wieder dementiert, ebenfalls von den Redakteuren Fudzillas. Wirklich sicher kann man sich allerdings trotzdem nicht sein, ob dieses Dementi nun stimmt. AMD scheint jedenfalls das geschafft zu haben, was man wollte: Die Informationen widersprechen sich mehrfach und der Konkurrenz dürften Infos fehlen, was AMD als nächstes auf dem Grafikmarkt plant.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) UltraXFX-92 09.06.2007 - 00:27 Uhr
Ich hoffe ATI kann etwas gegen den G90 Ende des Jahres tun. Aber ein R580 im 55-nm-Prozess kling nicht schlecht, wenn sich das bewahrheiten würde.