Panik umsonst? AMD K10 im Zeitplan

AMDTag 1 nach der fulminanten, wenn auch inoffiziellen, Verkündung, der Barcelona Kern könne aufgrund von Schwierigkeiten - zu niedrige Taktraten in den aktuellen Revesionen - erst zum Ende des Jahres gelauncht werden. Die Spekulation wurde davon genährt, dass Serverhersteller Cray eine Umsatzwarnung sofort in Aussicht gestellt hatte. Um für keine Verwirrung zu stiften und womöglich unbegründet Panik zu verstreuen, hat sich heute AMD offiziell zu Wort gemeldet.

Phil Hughes, Sprecher von AMD, teilte mit, dass der Barcelona weiterhin voll im Zeitplan liege und weiterhin von einer Veröffentlichung in diesem Sommer ausgegangen werden kann. Verkaufsfähige Systeme sollen im dritten Quartal folgen, so Hughes. Ganz aus der Welt ist die Sache damit aber immer noch nicht. Fest steht, dass die Exemplare, die den Herstellern auf der Computex zur Verfügung stehen, nur schwerlich die 2 GHz Barriere nehmen und bei dieser Taktfrequenz den Intel Boliden absolut unterlegen sind.

Man kann aus Sicht von AMD nur hoffen, dass man in der Hinterhand bereits deutlich schnellere Modelle hält. Andernfalls ergäbe es dann kaum einen Sinn, den Messeherstellern "schlechte" Exemplare mit auf den Weg zu geben; schließlich will man auf einer Messe auffallen und die Aufmerksamkeit im postivien Sinne auf sich richten. Vielleicht ein cleverer Schachzug, um Intel in Sicherheit zu wiegen? Letztendlich sind wir genauso schlau wie vorher.

Nach einer möglichen, von uns aufgestellten Theorie könnte AMD womöglich tatsächlich schon im Sommer - und damit voll im Zeitplan - erste Barcelona Kerne bringen, allerdings dann nur die kleineren, preisgünstigen mit bis zu 2 GHz. Modelle mit bis zu 2.8 GHz würde man dann zum Ende des Jahres nachreichen. Diese Theorie würde auch mit beiden Meinungen, denen der Hersteller auf der Computex und denen von AMD Pressesprecher Phil Hughes, in Einklang gehen. Warten wir`s ab und lassen uns überraschen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare