Vista: Bescheidene Multithreading-Fähigkeit

MicrosoftSeit wenigen Jahren übertreffen sich die Prozessorhersteller nicht mehr nur mit höheren Taktfrequenzen, größeren Caches und anderweitigen Architekturerweiterungen, sondern insbesondere bei der Anzahl der Prozessorkerne. Lange Zeit war klar: Eine CPU, ein Rechenkern. Diese Schwelle durchbrach dann 2005 mit der Vorstellung des Pentium D und Athlon 64 X2. Seither gehen beide Hersteller auf muntere Kerne-Jagd, bei der Intel momentan noch den Ton angibt, haben sie doch mit insgesamt drei Quad-Core Prozessoren AMD schon einen guten Schritt voraus. Und ein Ende ist nicht abzusehen, sogar die Polaris 2-Entwicklung (80 Kerne auf eine CPU) einmal außen vor gelassen, bleiben für die kommende Intel Nehalem-Architektur, die Mitte 2008 veröffentlicht werden soll, noch acht- und gar sechzehn Prozessorkerne.

Stolperstein der rasanten Entwicklung können nur die Softwarehersteller sein. Viele haben noch immer nicht den Trend der Multi-Core Technologie erkannt und verstarren an Single-Threaded Software. Wie sich allerdings jetzt herausstellt, könnte überraschend auch der Riese Microsoft abermals das Zündlein an der Waage ausmachen. Ty Carlson, seines Zeichens Direktor für technische Strategie bei Microsoft, gab während einer Podiumsdiskussion zu, dass Vista hauptsächlich auf ein-, zwei- und vier-Kerne optimiert sei.

Trösten kann man sich damit, dass Vista schon 2010 wieder abgelöst wird, dennoch ist selbst hierbei keine Garantie auf Besserung gegeben. Laut Carlson müsse man stark umdenken, um ein Betriebssystem auf viel mehr Kerne als vier zu programmieren. Er sprach von einer grundlegenden Änderung. Wann man die Barriere nimmt, ließ er sich selbstverständlich nicht entlocken. Dass allerdings Microsoft neue Technik ausbremst, wäre das erste Mal in der Firmengeschichte; insofern dürfte sich das Problem in den Jahren schon von selbst lösen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare