R600 schluckt 60 Prozent mehr Strom als G80

AMDWaren es bisher nur Messungen des gesamten Systems, die klar aufdeckten, dass der R600 gehörig mehr Strom verbraucht als der G80, sind es jetzt die Kollegen von XbitLabs, die Verbrauchswerte zu den einzelnen Grafikchips liefern können. Demnach verbraucht die HD 2900 XT gegenüber der fast gleichstarken 8800 GTS 640 MB 60 Prozent mehr Leistung. Ein Zahlenverhältnis von 106 (8800 GTS) zu 163 Watt (HD 2900 XT) entsteht.

Zwar bleibt man mit einer Maximalleistung von 163 Watt unter den Befürchtungen der Kritiker, die teils mit 200 Watt und mehr gerechnet haben, jedoch konnte man im Gegenzug auch nicht die Performance-Erwartungen erfüllen, was letztendlich auf dasselbe hinaus läuft. Den Stromverbrauch der HD 2900 XT mit der schnelleren 8800 GTX zu vergleichen, welche insgesamt 132 Watt aus der Steckdose holt, wäre schlichtweg ein Apfel-Birnen Vergleich, bei dem aber selbst die 8800 GTX noch als Sieger hervorginge.

Überdies sorgte bei den Messungen der Kollegen von XbitLabs die Differenz zwischen 8800 GTS 320 und 8800 GTS 640 für helles Erstaunen. So trennten die beiden Modelle lediglich 4 Watt in der Endleistung, was einmal mehr das Vorurteil aus dem Weg räumt, der Speicher selbst würde sich auch einiges an Strom genehmigen. Interessant wird der Vergleich zwischen der GeForce 8600er- und Radeon HD 2600er-Serie, die nämlich bereits im 65nm Verfahren gefertigt wird. Erste Messungen darf man hier aber die nächsten vier Wochen nicht erwarten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare