AMD HD 6800-Serie mit AF-Virus

KOLUMNE » Weiterempfehlen

AMD HD 6800-Serie mit AF-VirusAm 22. Oktober endete das Versteckspiel um AMDs HD 6800-Serie, die sich inzwischen zahlreichen Tests stellen musste. Fanden die Launch-Tests größtenteils noch lobende Worte, wenngleich jede Redaktion AMDs Namensgebung kritisierte, erschienen kurz darauf zahlreiche Artikel (3DCenter, Computerbase, HT4U, TweakPC), die die Bildqualität der HD 6800-Serie durchleuchteten und dabei auf Ungereimheiten mit der anisotropischen Filterung stießen, die seit jeher gerne von AMD und Nvidia "optimiert" wird, um höhere FPS-Raten zu erzielen.

Wie Partner und Kollegen herausgefunden haben, wird auf der HD 6800-Serie unter den Default-Einstellungen eine schlechtere Bildqualität generiert als auf den HD 5000-Karten. Explizit ist hiervon die anisotropische Filterung betroffen, die mit der HD 6800-Serie zwar nicht mehr über das Problem des AF-Bandings verfügt, dafür aber insgesamt schlechter filtert.

Ein Blick in die Treibereinstellung verrät warum: Unter den A.I.-Optionen, die die Bildqualität des anisotropischen Filters beeinflussen, gab es bislang die Auswahlmöglichkeiten Off, Standard und Advanced, wobei mit Off die beste Bildqualität geboten wurde (keine Optimerung), mit Advanced die höchste Performance (viele Optimierungen) und Standard einen gesunden Kompromiss darstellte, der auch standardmäßig im Treiber eingestellt war.
Mit der HD 6800-Serie findet man im Treiber nunmehr die A.I.-Auswahlmöglichkeiten Quality und High Quality. Quality ist dabei standardmäßig gewählt, liefert aber nicht mehr die Bildqualität des vorherigen A.I.-Standard, sondern nur die des A.I.-Advanced. Um die Bildqualität von A.I.-Standard zu erreichen - und somit die Bildqualität der HD 5000-Karten -, muss manuell auf A.I.-High Quality umgeschaltet werden. Die Bildqualität des A.I.-Off-Modus' wird entsprechend gar nicht mehr erreicht.

Zur Veranschaulichung soll die fortfolgende Tabelle dienen, bei der die Standardeinstellung unterstrichen hervorgehoben ist:

.Niedrige
Filterqualität
Mittlere
Filterqualität
Hohe
Filterqualität
HD 5000A.I. AdvancedA.I. StandardA.I. Off
HD 6000A.I. QualityA.I. High Quality-


Und es kommt noch schlimmer: Mit dem Erscheinen des Catalyst 10.10 hat AMD auch in seine leistungsstarken HD 5800- und HD 5900-Karten die "neuartigen" A.I.-Auswahlmöglichkeiten eingepflegt und somit die Filterqualität ebenfalls herabgesetzt. Die gewohnt hohe Filterqualität vergangener Tage liefern seit dem Catalyst 10.10 somit nur noch die günstigen und weniger potenten Low-Cost- und Mainstream-Reihen HD 5400, HD 5500, HD 5600 und HD 5700.

Was denkt sich AMD dabei? Es bleibt keine andere Erklärung offen, als dass AMD in der Performance- und High-End-Klasse um jeden Preis den Balken-Vergleich gegen Nvidia gewinnen will und dabei auch scharmlos Bildqualität unter den Teppich kehrt. AMD trägt den Konkurrenzkampf mit Nvidia auf dem Rücken seiner Premium-Kunden aus, die mehrere Hundert Euro für AMD-Hardware bezahlt haben, aber eine Bildqualität geboten bekommen, die eine Low-Cost-Grafikkarte aus dem eigenen Haus für weniger als 50 Euro übertrifft.

Man kann nur an AMD appelieren, die alten A.I-Auswahlmöglichkeiten schnellstmöglich per Treiber-Update wiederherzustellen; mal ganz davon zu schweigen, dass AMD bis heute nicht die Filterqualität des Nvidia High Quality-Modus erreicht hat, weswegen Nvidia-Grafikkarten bei Vergleichen mit AMD-Grafikkarten in aller Regel auch "nur" mit dem Quality-Modus getestet wird.
Dass AMD es mal besser konnte und zwischenzeitlich über Jahre in puncto Filterqualität Nvidia teils massiv (Radeon 9000 versus Geforce FX) überlegen war, zeigt der Blick in die Vergangenheit. Wir sind gespannt auf die Filterqualität der HD 6900-Reihe, die AMD noch in diesem Monat veröffentlichen will.

Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

8 Kommentare

8.) Flare 03.12.2010 - 13:44 Uhr
@ Kellerkind,
AMD baut "bis jetzt zumindest" keine Front-End Giganten wie NVidia.
Diese Art Problem, ich glaub es ist als Unterfilterungs-Problem beschrieben worden, kommt vermutlich von genau dem Unterschied das bei AMD irgendwo ein Endpass bei der Zuführung zum AF herrschen kann.

Beim Super-Sampling hat AMD guten Erfolg damit, das was da ist gut zu verarbeiten,
beim AF kann ich nix dazu sagen ob das Verarbeitungs-Architekturfehler sind oder irgendwo ein Flaschenhals in den Pipelines.

Also entweder ist AMD da noch nicht an der richtigen Stelle, oder es ist aktuell mit extrem unhaltbaren Kosten verbunden das zu beseitigen, sonst wäre es schon behoben denke ich.
nVidia hat soviel wie ich weiß kein Patent auf gutes AF.
7.) core 21.11.2010 - 23:46 Uhr
hab noch den 10.10er und kann A.I. deaktivieren...
6.) Flare 21.11.2010 - 00:13 Uhr
@ core: hast du den neuen 10.11 drauf ?
Du hast doch eine HD5800er Karte, hast du damit das alte oder das neue A.i. ?
5.) Kellerkind 20.11.2010 - 17:49 Uhr
Wieso "noch diesen Monat"? Die 6900-Karten kommen doch erst am 13 Dezember, wie auf mehreren Seiten berichtet wurde.

Stimme dem Artikel aber vollkommen zu. Die AF-Qualität ist zeitweise der einzige(!) Grund gewesen, warum ich mir keine Radeon geholt habe. AMD schneiden sich damit IMO stärker ins eigene Fleisch, als sie denken. Hoffentlich bringen sie ihre TMUs bald - am besten schon mit den 6900ern - auf Nvidia-Niveau, auch was Performance bei echtem High-Quality angeht, damit diese Farce mal ein Ende hat.
4.) Flare 18.11.2010 - 23:58 Uhr
Wie gesagt ab 10.10 Hotfix "e" ist es aus mit der A.I. AF-Deaktivierungsmöglichkeit.
Aber das Morph-AA ist damit auf meiner 5770 verfügbar.
Der 10.10 Hotfix "e" scheint neuer zu sein als der frisch erschienene 10.11.
Im 10.11 ist die A.I. AF-Deaktivierung da und das 5000er Morph-AA wieder weg.
3.) core 16.11.2010 - 00:26 Uhr
schade das hier keiner die kommentare zu lesen scheint...ich habe eine HD5000 und kann A.I. deaktivieren mit dem 10.10 :lol:
2.) Flare 15.11.2010 - 19:20 Uhr
mal sehen ob das A.I. off beim 10.11 für die HD5000 verschwunden bleibt
und ob wir die eine besitzen und gutes AF wollen, von allen CCC über 10.10d die Finger lassen sollten.
Wofür die Vorzüge des guten SuperSampling mit einem schlechteren AF aufs Spiel setzen.
1.) core 09.11.2010 - 14:00 Uhr
Tja, dass ist doch mal ein schlag ins Gesicht...zollt letztendlich den Fanboy-Kiddis Tribut, die auf jeden Millimeter in diesen "Penismark" Diagrammbalken Wert legen-gerade im "High-End"-Bereich!!!
Ich denke mal AMD wird das wieder richten, nicht zuletzt dank dem Feedback der "Fachpresse" ;)

Hardware-Infos:

Und es kommt noch schlimmer: Mit dem Erscheinen des Catalyst 10.10 hat AMD auch in seine leistungsstarken HD 5800- und HD 5900-Karten die "neuartigen" A.I.-Auswahlmöglichkeiten eingepflegt und somit die Filterqualität ebenfalls herabgesetzt. Die gewohnt hohe Filterqualität vergangener Tage liefern seit dem Catalyst 10.10 somit nur noch die günstigen und weniger potenten Low-Cost- und Mainstream-Reihen HD 5400, HD 5500, HD 5600 und HD 5700.


btw: war mir nicht ganz sicher, habe aber eben nocheinmal nachgeschaut:



HD5850 Toxic mit Catalyst 10.10..ist der jetzt nicht aus?