Seite 1 von 1

Hilfe bei neuem Komplettsystem

BeitragVerfasst: 30.06.2007, 13:14
von pmck
ich hab vor mir ein komplettes system mit bildschirm und vista zu holen und wollt ma fragen ob dieses system ok ist und/oder was ich ändern sollte. sollte insgesamt 1000+/-50€ kosten.

CPU: Intel® Core 2 Duo E6420 161,59€ + Cooler Master X-Dream P775 STD 10,54€

Arbeitsspeicher: MDT DIMM 1 GB DDR2-667 38,58€

Festplatte: Samsung SP2504C 52,62€

Gehäuse: Asus TA-863 25€

Netzteil: Enermax Liberty 61,93€

Grafikkarte: Xpertvision/Palit GF8600GTS 256 oder 512 mb 154,05€/194,16€

Laufwerk: Philips SPD2201BM 13,15€

Mainboard: MSI 945P Neo3-F 57,82€ oder GigaByte 965P-DS3 85,05€

Monitor: Samsung SyncMaster 205BW 214,08€

Betriebssystem: Microsoft Windows Vista Home Premium 32-Bit (Deutsch) 90,06€

Boxen: Logitech X-230 32,57€

Tastatur: Labtec UltraFlat Wireless Desktop 19,70€


dazu würde noch ne wlan-karte kommen.


die preise sind alle von mix-computer.de und ich wollte die teile innerhalb der nächsten paar tage bestellen und dann auch noch selber zusammenbauen. ich hab noch nie selber sowas zusammengebaut und deshalb wollt ich noch fragen ob man dafür irgendwelche kenntnisse braucht oder ob man das als normalsterblicher auch schafft.

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 30.06.2007, 13:26
von Luk Luk
Empfehle Seagate als festplatte, da sie schneller sind bei gleicher kapazität. IDE oder SATA ist egal, beides noch schnell. Empfehle die Seagate mit 16MB cache und 250GB hier: http://www.alternate.de/html/product/de ... eId=159141

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 30.06.2007, 13:44
von pmck
danke erstmal. was ist mit den anderen komponenten? bei der graka weiß ich noch nich ob 256 oder 512 md. macht das überhaupt n großen unterschied???

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 30.06.2007, 17:17
von JackBauer
Also da bei der 8600 GTS sowieso das 128 Bit schmale Speicherinterface die Speicherleistung erheblich einschränkt, würde ich eher zur 256 MB-Variante greifen. Oder gleich zur 8600 GT. Diese ist teilweise erheblich günstiger und die 8600 GTS ist sowieso nur geringfügig schneller. Hol dir doch die 8600 GT XXX von XFX (110 Euro). Die is ab Werk übertaktet (600 / 1.600 MHz) und liegt leistungsmäßig genau zwischen einer normalen 8600 GT (540 / 1.400 MHz) und der GTS (675 / 2.000 MHz). Hier ein paar Meinungen zur meiner Meinung nach Preis-/Leistungs-mäßig sehr guten XFX 8600 GT XXX. Es gibt übrigens auch eine passive Variante der 8600 GT, ebenfalls von Gainward, für 112 Euro. Diese ist aber nicht übertaktet und dein Gehäuse solltet sehr gut durchlüftet sein.

Also ich rat dir wie gesagt definitiv zur 8600 GT XXX von XFX. Als Mainboard würd ich eher das Asus P5N-E SLI mit Nforce 650i SLI Chipsatz in Betracht ziehen. Es kostet 101 Euro und bietet dafür zwei PCIe 16x-Slots und du kannst damit eine zweite 8600 GT später nachrüsten. Aber das P965 von Gigabyte ist natürlich auch sehr gut. Monitor ist super für den Preis! Wusste gar net, dass die 20 Zöller so günstig geworden sind. :shock: Hab kürzlich für den Preis noch nen (sehr guten!) 19 Zoll LG Flatron L1953TR erstanden. Beim Laufwerk würd ich eher auf das Samsung SH-D162C für 13 Euro setzen. Der RAM ist natürlich sehr günstig, aber für Vista sollten es schon mindestens 2 GB sein. Da würd ich dir auf jeden Fall entweder das Corsair 2x 1 GB DDR2-667 CL5 Kit für 72 Euro oder eben gleich, falls du noch ein paar Euro mehr investieren kannst, das A-Data 2x 1 GB DDR2-800 CL4 Kit für 83 Euro empfehlen. Letzteres hab ich mir von Mix vor kurzem bestellt und dürfte bald eintreffen. :) Setz beim CPU-Lüfter eher auf den Arctic Freezer 64 Pro. Für 13 Euro immernoch der beste CPU-Lüfter in der Preisklasse. Und falls du noch ne Maus brauchst, hol dir am besten die Logitech MX518 für 42 Euro. Hab den Vorvorgänger MX500 und die Maus is einfach spitze!

Ich hoffe sehr, dass ich dir weiterhelfen konnte. :)

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 30.06.2007, 18:26
von mieze
ich habe zwei anregungen, die ich loswerden möchte - zum ersten solltest du dir 2gb ram zulegen, wenn du dir vista kaufen und dieses auch benutzen willst ;) - denn vista alleine inkl. 50
mb für autostartprogramme eingerechnet, braucht etwa 500mb ram - also wirds bei nem gb zu eng, wenn du spielen willst
-->zweitens musst du dir nicht zwangsläufig eine DX10 karte kaufen, nur weil du vista hast - das kannst du auch ohne einschränkungen mit einer DX9 karte nutzen. Die 7950GT ist wesentlich leistungsstärker und kostet außerdem nicht die welt mehr ^^
512mb ram für die graka sind nur dann wichtig, wenn du in auflösungen oberhalb der 1280x1024 spielst, da dann der grafikspeicher überfüllt und die graikkarte ausgebremst wird. Ansonsten reichen schon 256mb ^^

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 30.06.2007, 20:57
von boarderluki
Wenn du dir nen prozessor in der preisklasse 150€ zulegen willst, dann hol dir aber doch den X2 6000 anstatt den core2duo, denn der ist schon ein gutes stück schneller, und kostet derzeit genauso viel!

Andererseits würd ich noch empfehelen mit der graka etwas zu warten, da in der keistungsklasse mamentan ja die konkurenz von ATI kommt und hier ein preiskampf unvermeidlich sein wird...

Gruß boarderluki

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 01.07.2007, 10:38
von Luk Luk
Jedoch würd ich dir einen E4400 oder E6420 empfehlen!! Die sind wenn du es geschickt anstellst weitaus besser als ein X2 6000+.
Der X2 6000+ verbraucht extrem viel strom, ist nicht für Sockel 775 geeignet, wird sehr heiß, ist nur minimal schneller als der E6600.

Wenn du dir das P5N-E SLI holst, dann kann ich dir sagen, dass du den E4400 oder E6420 locker auf 2,8GHz bei guter Kühlung bringen kannst! Und dann sind sie weit besser als der X2 6000+. Sowiso sind die Core 2 Duo's effizienter als der 6000+, da sie von vornerein in 65nm gefertigt sind, und das wärmeentwicklung und stromkosten stark verringert und die mögliche geschwindigkeit erhöht.
Ein Freund von mir hat genau das P5N-E SLI und einen E6420 mit boxed lüfter!!! Er schaffte mit dem boxedlüfter locker die 2,66GHz marke! Und das bei max. 55°C mit core temp und everest gemessen!!!

Ich möchte nicht wieder hier eine diskussion über übertaktung und ähnlichem anzetteln. Also, du hast mit dem E6420 oder E4400 schon einiges an Power für wenig stromkosten und wenig Geld. Deshalb möcht ich dir die Core 2 Duo's empfehlen :D :D

Und wegen der Grafikkarte:
Du kannst mit einer Grafikkarte unter einer 8800 nix mit DX10 anfangen, da sie einfach zu schwach sind und das spiel dann sowiso keinen spaß macht. Deshalb empfehle ich dir auch eine 7950GT, wobei eine X1900XT oder X1950XT sogar noch schneller ist! ATI: http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=187104

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 01.07.2007, 11:53
von pmck
zu den 2b ram: ich wollt mir erst n system holn und das dann mit der zeit langsam aufrüsten, also in den nächsten paar monate noch 1-2 gb ram dazu einbauen.
bei der graka wollt ich einfach ma ne direct x 10 haben und dabei nich über die 200€ marke gehen. da dachte ich mir die 8600gts von xpertvision is mit 512 mb die billigste. 512 mb solllten es halt sein weil ich schon gerne in höheren auflösungen spielen würde, und da ich sowieso keine ,meiner meinung, nach grafikaufwändigen spiele zocke reicht die schon.
danke trotzdem, hab grad eben bei alternate bestellt weil ich in den nächsten paar wochen nich die zeit findnee würde um das ganze zusammenzubauen.

mfg pmck

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 01.07.2007, 21:31
von JackBauer
Dann hab ich mir wohl umsonst vorhin nen Wolf geschrieben....

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 01.07.2007, 22:02
von Luk Luk
und wieso lässt er sich denn überhaupt beraten?? -.-

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 02.07.2007, 16:36
von KodeX
Also ich kann nur vom CPU-Kühler Cooler Master X-Dream P775 STD abraten....der ist viel zu laut und kühlt auch nicht gut...hohl dir den Arctic Cooling Freezer 7 Pro

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 02.07.2007, 20:11
von Luk Luk
oder wenns noch krasser kühlen soll einen zalman

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 02.07.2007, 21:24
von JackBauer
Lässt sich beraten, jeder ratet ihm von bestimmten Sachen ab, er kaufts trotzdem. Das nenn ich mal sinnvolle Kaufberatung...

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 02.07.2007, 22:00
von UltraXFX-92
Wie gesagt, signierte PC-Zusammenstellungen findest du in meiner Signatur.

Zum Kühler:
1. Der Arctic Cooling Freezer 7 Pro ist unter Idle unhörbar, unter Last recht Laut. Er kühlt einen E6420 @ 3,2 GHz bei knapp 60°C unter Last. Ich habe den Kühler selbst, und zwar schon ein zweites mal, weil der erste kaputtgegangen ist (hohe Ausfallrate!)
2. Ein Freund von mir hat den Zalman CNPS 9700, dieser kühlt sehr gut und ist für Übertakter optimal. Unter Idle ist er fast unhörbar, unter Last ist er recht laut.
Zu dem Cooler Master Kühler habe ich noch keine Erfahrungen gemacht, da musst du im Internet nach Testberichten schauen. (Google!)

Re: hilfe bei neuem komplettsystem

BeitragVerfasst: 03.07.2007, 00:00
von p.a.t.r.o.n
Ja Zalman kostet schon die halbe CPU.