Seite 1 von 2

CPU zu heiss?

BeitragVerfasst: 10.03.2008, 19:11
von toggo101
Hallo zusammen,

da ich mir in der vergangenheit schon hilfe in diesem board angelesen habe, habe ich jetzt aber selbst mal zwei fragen:

1. Beim daddeln beträgt die cpu temperatur laut speed fan ca 70°C, ist das normal oder zu hoch?
2. Mit welchem programm kann man gut die temperatur der grafikkarte auslesen und aufzeichnen?

Zum system:
Intel Pentium 4 640 3,2 GHZ mit Arctic Cooling Freezer 7 PRO,
Motherboard Asus p5gd1
Sapphire Radeon x1900xt mit Arctic Cooling Accelero S1 mit 2x 8 cm Gehäuselüfter.
1,8 GB Infineon DDR 333
2x HDD
2X DVD Brenner
Win XP Pro SP2

Vielen dank im vorraus.

gruß toggo101

Re: CPU zu heiss?

BeitragVerfasst: 10.03.2008, 19:39
von gOOm-xEON
oh man....
Also 70°C finde ich einfach zu heiss.
Ich weiß zwar nicht die Max. Temp von deiner CPU, aber das
ist hoch.
Vllt mal neuen CPU Lüfter?
Oder mal gucken, ob dein Gehäuse gut "durchlüftet" ist.

GPU-Z zeigt dir die Temp von deiner Grafikkarte an:

http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/gpu-z/

Einfach ob auf "Sensors" klicken....

Re: CPU zu heiss?

BeitragVerfasst: 10.03.2008, 19:39
von bingomatik
ca. 100° maximale Temperatur bei der der Chip fehlerfrei arbeitet. Trotzdem sind 70 Grad nicht wenig und würde schauen das besser wird.
Temperatur auslesen und aufzeichnen kannst du mit AsusProbe (einfach das Programm downloaden und Installieren).

Re: CPU zu heiss?

BeitragVerfasst: 11.03.2008, 07:09
von Luk Luk
bingomatik hat geschrieben:ca. 100° maximale Temperatur bei der der Chip fehlerfrei arbeitet.

100°C???????? Aber wohl nicht dauerhaft!

Die Core2Duo Serie hat eine maximal Temperatur von ca. 62°C! ! !

Siehst du die Temperaturen als "CPU" oder ungefähr wie "Core0" oder "Core#0"?

Re: CPU zu heiss?

BeitragVerfasst: 11.03.2008, 17:04
von Maulwurf
100°C ach du scheiße :D

ich hab meinen alten amd 1800+ bei 90°C laufen lassen (nicht freiwillig ; lüfterausfall)

Nachdem ich den da ausgebaut hab war die schrift auf dem cpu verschwommen und mein kühler vom lüfter hat sich waxartig über meinem kühler ausgebreitet.

Nich das ihr denkt ich bin blöd und hab den nich sofort ausgemacht !

Ich war nicht im raum als es passiert ist ! Bin erst nach ca na stunde ins zimmer gekommen und hab mich gewundert warum es so komisch gerochen hat und mir 90°C angezeigt wurden .

Was mich auch gewundert hat gibt es nich so nen überhitzungsschutz ? Warum is der nich angesprungen ?

Mein Motherboard konnte icha uch neu kaufen hab den cpu nichma mehr aus der halterung bekommen !

:D :roll: :roll: :roll:

Re: CPU zu heiss?

BeitragVerfasst: 11.03.2008, 17:11
von Milchbubi1987
nette story

bei meinem kumpel hat mal die festplatte angefangen zu rauchen und is abgeschmiert

Re: CPU zu heiss?

BeitragVerfasst: 11.03.2008, 18:32
von dmo60
für intel-cpus kann man sich die temperatur-spezifikationen hier anschauen: http://processorfinder.intel.com/Default.aspx
einfach modell raussuchen und auf den link vorne drücken wo sSpec# drüber steht...
wäre bei deinem pentium 4 640 67,7°C

Re: CPU zu heiss?

BeitragVerfasst: 11.03.2008, 21:50
von toggo101
danke für die vielen antworten!

hab mittlerweile alles ausprobiert. hab den kühler neu auf der cpu platziert, hätte ja verrutscht sein können.
neue wäremeleitpaste aufgetragen, auch nichts - kann es eigentlich sein das die alt wird und dann nicht mehr funktioniert? ist übrigens ne arctic silver 5.
das gehäuse ist mittlerweile auch offen. wenn ich daddel (css) fängts an zu ruckeln, vermutlich aufgrund der hohen temperatur.

ich bin echt am ende meines lateins. früher betrug die tem idle 33°C und bei last 45° was kann sich da verändert haben?

was kann ich noch machen? :cry:

Neues Motherboard: CPU plötzlich zu warm

BeitragVerfasst: 11.03.2008, 22:14
von toggo101
Weitere Infos:

idle 46°C und last ca. 70°C, füher idle 23°C und last 45°C.
kann es sein das die cpu nicht richtig erkannt wird? im bios ist die overclocking funktion auch deaktiviert. win xp läuft aber. zwar musste ich nach dem umbau win xp neu installieren, da es nicht mehr startete, aber ist wohl normal - oder?

cpu: intel pentium 4 640 3,2 GHZ
lüfter + kühler: arctic cooling freezer 7 pro mit 2x 8cm gehäuselüfter.
hab schon alles gemacht: kühler neu fraufgesetzt, wärmeleitpaste neu afgetragen (kann die eigentlich alt werden? (arctic silver 5)).

gruß toggo101

Re: neues motherboard, jetzt cpu zu heiss

BeitragVerfasst: 11.03.2008, 22:20
von Sennahos
wo liest du deine Temp. aus bzw. ab?
solltest vielleicht mal bios werte mit progs. wie everest o.ä. vergleichen, falls nich schon gemacht hast; eventuell nur ein fehler beim auslesen.

macht sich irgendwas bemerkbar, im gegensatz zu vorher, bei spielen oder intesiven anwendungen?

Re: neues motherboard, jetzt cpu zu heiss

BeitragVerfasst: 11.03.2008, 22:25
von toggo101
hey,

also ich lese die mit speed fan aus.
wenn ich css daddel was vorher einwandfrei lief, dann fängt das jetzt an zu ruckeln und die temp steht auf 70°C.

das ist unfassbar da kauft man sich einpaar neue komponenten für ein paar mehr frames und dann sowas, eigentlich nur ärger.
das gehäuse ist mitlwerweile offen und hat dazu noch 2x 8cm lüfter vorne und einen hinten.

gruß

Re: neues motherboard, jetzt cpu zu heiss

BeitragVerfasst: 12.03.2008, 06:17
von Joe0815
ja dann wird die Temp schon stimmen !
hast sicher den CPU Lüfter nicht richtig draufgebabbt ?!
Wäremleitpaste "vergessen"... ?!
denke aber das es am Umbau liegt also das du was falsch gemacht hast ! :?

Re: neues motherboard, jetzt cpu zu heiss

BeitragVerfasst: 12.03.2008, 14:12
von dmo60
wenn du dein altes board noch hast kannst dus ja nochmal da einbauen und schauen obs genauso ist

Re: neues motherboard, jetzt cpu zu heiss

BeitragVerfasst: 12.03.2008, 14:31
von KodeX
Jedes Motherboard misst die Temperaturen anders aus. Du solltest dich nicht wundern, wenn das mehr oder weniger anzeigt. Mach einfach einmal ein Bios-Update und schon wird die Temperatur genauer ausgemessen... und wer weiß, vll lag dein altes Board auch total daneben...

Re: Neues Motherboard: CPU plötzlich zu warm

BeitragVerfasst: 12.03.2008, 19:34
von bingomatik
Schon sehr komisch so etwas.
Die Schwankungen von Mainboard zu Mainboard sollten sich eigentlich in Grenzen halten (+/- 2-3-Grad ?). In deinem Fall sin es aber schon über 20° unterschied so dass der Grund devinitiv woanders zu suchen ist. Ich tippe auf falsche Montage oder Lüfter drehen sich nicht bzw. zu langsam.