Seite 1 von 1

Neuer Core 2 Extreme für Skulltrail-Plattform

BeitragVerfasst: 17.10.2007, 17:18
von Hardware-Infos
Ende letzten Monats führte Intel auf der hauseigenen Messe, dem Intel Developer Forum, erstmals ein lauffähiges Skulltrail-System vor. Skulltrail ist der Name für die kommende Intel-Plattform, die sich an absolute Enthusiasten (Gamer) richtet. Man darf Skulltrail in gewisserweise mit AMDs 4x4 Plattform ... Weiterlesen

Re: Neuer Core 2 Extreme für Skulltrail-Plattform

BeitragVerfasst: 17.10.2007, 20:41
von KonKorT
1499 Euro für eine CPU finde ich schon ziemlich happig, das steht in absolut keinem Verhältnis mehr. Mit den FX und Extreme Editions (999 Euro) war es ja schon schlimm, dass die CPU-Hersteller nun noch eine Stufe höher klettern, kann man eigentlich nicht gut heißen. Wenigstens stimmt das Preis/Leistungsverhältnis im 50-300 Euro Sektor. ;)

Re: Neuer Core 2 Extreme für Skulltrail-Plattform

BeitragVerfasst: 18.10.2007, 00:02
von mieze
also erstens:
"die sich an absolute Enthusiasten (Gamer) richtet" - diese Aussage ist meiner Meinung nach voll daneben. Die ersten Spiele unterstützen Dualcore, nöchsten Monat kommt das erste Spiel, dass 4 kerne unterstützt, alles Über SLI hat kaum noch Nutzen - 3 GraKas bringen marginalen leistungsvorsprung, 4 schon fast gar keinen mehr. Dieses System ist schlichtweg abzocke und prestige und hat mit reellem Nutzen für Gamer rein garnichts zu tun.
Was die Preise der CPUs angeht meine ich zu wissen, dass sie mehr Kosten, da sie noch einen Controller beinhalten, der es ihnen ermöglicht zu zweit arbeiten zu können. Allerdings stimmt es schon, dass der preis unverschämt hoch ist, wahnsinn.

Re: Neuer Core 2 Extreme für Skulltrail-Plattform

BeitragVerfasst: 18.10.2007, 12:54
von KonKorT
Nein, die Aussage ist nicht daneben, denn die Plattform ist von Intel tatsächlich für absolute Gamer gedacht. Dass natürlich der Performancegewinn bei bis zu vier Grafikkarten kaum spürbar ist, ist natürlich bekannt und wird in der News auch angedeutet. Dennoch, selbst wenn man 1000 Euro mehr bezahlt und 5 Prozent mehr Leistung hat, was in absolut keinem Verhältnis steht, ist das System schneller. Und nur hierauf kommt es an. Das einzige Ziel der Skulltrail-Plattform ist es, bestmöglichste Performance zu bieten. Wirtschaftliche Gesichtspunkte (Stromverbrauch, Preis) werden dabei völlig ignoriert.