Seite 1 von 1

Klimaerwärmung

BeitragVerfasst: 29.04.2007, 20:17
von boarderluki
Es ist seit wochen geiles wetter, und jeder freut sich darüber, zumindest ich schon. Ich hab aber immer im hinterkopf, dass diese wetterverhältnisse nicht normal sind und das gibt mir ein ungutes gefühl...
wie steht ihr dazu?

Re: Klimaerwärmung

BeitragVerfasst: 29.04.2007, 20:43
von mieze
natürlich kann man das Wetter auf die globale Erderwärmung zurückführen...alerdings ist das eine des Dikussionen, die mir doch sehr widerstreben - Naturschützer, Gewerkaschaften, Politiker...alle haben sie ihre eigenen Vorstellungen vom Problem, andere Ursachen und Lösungsvorschläge - Fakt ist, dass der mensch mit der einhergehenden Industrialisierung seinen Teil dazu beiträgt bzw. alleine dazu beiträgt (wie man es eben sehen möchte) - ich möchte jetzt aber aber auch nicht sagen: USA und in den letzten Jahren extrem verstärkt China sind schuld daran - dazu gehören schon ein paar mehr.
Allerdings müssen wir uns dann auch Fragen - Was denn nun - Technik und Komfort oder Umweltschutz - einige wollen vehement Letzteres, würden aber niemals auf ihren heutigen Lebensstandard verzichten wollen.
Es ist summa summarum ein sehr interessantes Thema, kann aber auch nicht in aller seiner Bandbreite erörtert werden.
Ich persönlich genieße die Sonne, will wieder ordentlich braun werden und hab endlich wieder ne höhere Motviation Sport zu treiben :D und denke nicht zu jedem Zeitpunkt an die ungewöhnlichen Temperaturen und die dadurch erhöhte Krebsgefahr...
im Voraus: ich hoffe das wird hier eine friedliche Diskussion, aber so wie ich die meisten aktiven Schreiberlein hier erlebt habe, gehe ich davon aus, dass es auch lieb und zivilisiert zugehen wird ^^
ich werd später dann auch noch genauer Stellung nehmen, wenn sich ein paar von euch zu Wort gemeldet haben

lg, mieze

Re: Klimaerwärmung

BeitragVerfasst: 23.06.2007, 10:34
von Sennahos
Ich denk mal, das es auf jeden Fall möglich wäre, alles ganz umweltfreundlich zu gestalten und neue maßnahmen dafür durchzusetzten, auch ohne Verzicht des Luxus, aber kaum einer nimmt die Thematik tatsächlich ernst bzw. setzt sich net wirklich damit auseinander.
Wetter an sich hat sich echt extrem gewandelt im gegensatz zu früher, aber sollte man geniesen, mach ich zumindest.
Aber selbst wenn so´n großer Umwelt Trend auf Hochtouren kommt, isses scho lang zu spät um noch was zu reissen, weil sich echte Taten derb hinziehen.

Und weil das so is isses vllt. ganz gut, des Thema liegen zu lassen und abzuwarten, was passiert. :? :D hmmm.....oder?

Re: Klimaerwärmung

BeitragVerfasst: 23.06.2007, 11:13
von p.a.t.r.o.n
Hat einer von euch die Sendung Klimawandel schwindel gesehen oder so was

Es geht darum das einige Wissenschaftler behaupten das es keine Erderwärmung durch Menschen geben kann es ist von natur so aus vorgesehen.

Fand ich schon recht interessant

Re: Klimaerwärmung

BeitragVerfasst: 23.06.2007, 11:45
von Sennahos
Yo glaube sowas in der Art hab ich auch mal gesehen, dass es echt en natürlicher prozess is. der Mensch beschleunigt des ganze nur bisschen.....is denk ich au was dran.
Vielleicht sind solche Sachen momentan voll aktuell um irgendwas anderes zu vertuschen......wer weiss!?

Re: Klimaerwärmung

BeitragVerfasst: 19.11.2007, 09:08
von boarderluki
Wo wohnt ihr denn eigentlich so?
Da ich ja ganz im Süden wohn bekomm ich momentan nicht viel vom Klimawandel mit, da wir momentan 10 cm Schnee und minusgrade haben..
Aber irgendwie kann ich mich nicht so richtig freuen, da mir die lust am snwboarden sein graumer zeit vergangen ist und ich viel lieber in desr sonne beachvolleyball spiele!

Re: Klimaerwärmung

BeitragVerfasst: 19.11.2007, 13:34
von Sevo
Ich wohn im am mittleren Oberrheintal an ner Stelle, an der das Wetter immer ziemlich harmlos is im Gegensatz zu der restlichen Gegenden von Deutschland... es is so niedrig, das kaum Schnee fällt (außerdem wohn ich noch in der Innenstadt einer 280.000 Einwohnerstadt -> eh warm) und wenn ich Nachrichten schaue, haben wir meist mit noch die höchsten Temperaturen...

Wir hatten nur einmal was echt übles hier, und zwar den Sturm "Lothar" 1999 war der glaub ich. Da war richtig halligalli. Wenn der Rhein Hochwasser hat, krieg ichs net mit. Ich kann zwar in 15 Minuten mit dem Auto zum Rhein gelangen aber wohn viel zu weit um was von Hochwasser mitzukriegen.

Re: Klimaerwärmung

BeitragVerfasst: 09.12.2007, 17:53
von boarderluki
Klimawandel ist das wort des jahres 2007!

Was sagt ihr dazu?

Re: Klimaerwärmung

BeitragVerfasst: 09.12.2007, 23:17
von ThE.G4mE.84
Eher "Klimakatastrophe". 8)

Ich persönlich finde es wird Zeit zu handeln, damit ist nicht nur Deutschland gemeint! Verstehe nur nicht wieso demnächst Bio Sprit so hoch besteuert wird, das macht es doch unattraktiv.

Re: Klimaerwärmung

BeitragVerfasst: 10.12.2007, 14:10
von boarderluki
biosprit gut und schön, aber das hat nicht direkt was mit der klimaerwärmung zuten, denn die autos mit biosprit stoßen doch trotzedem CO2 aus....
Tempolimit, usa als mitgleid beim kyoto protokoll, katalsatoren wären mal ein anfang...

Re: Klimaerwärmung

BeitragVerfasst: 10.12.2007, 17:28
von Milchbubi1987
Wir brauchen keinen Anfang, es sollte weltweit für die Industriestaaten ein Limit von 2Jahren gestzt werden, das Autos z.b. auf Wasserstoff umgestellt werden, mit entsprechenden Tank möglich keiten und das Katalysatoren extrem weiter entwickelt werden müssen.

Es gibt viele techniken, z.b. hat mir einer vom ADAC erzählt, das er auf ner Messe war wo (Jahre her) wo es eine kleine biologische Einheit gibt die für ein Einfamilienhaus Strom erzeugt.
UND WO IST SIE JETZT
Wir sehen also jeden Tag das wir von der Industrie beschissen werden, damit diese Geld macht aber das Klima will keiner sehn. Ich hab kein Bock auf Klimaerwärmung irgendwann soll ich wohl ins Himalaya fahren um Snowboarden zu können

wo soll das hinführen.