Seite 1 von 7

Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 25.11.2004, 13:19
von Sentenza
Was sagt ihr eigentlich zum Thema "Muslime in Deutschland"???

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 26.11.2004, 15:40
von KonKorT
Was soll man da groß zu sagen :D

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 26.11.2004, 15:59
von hilman2
allein das man über dieses thema reden muss ist schon traurig...
denn da gibts eigentlich nix zum drüber reden!

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 29.11.2004, 13:44
von Sentenza
Original von hilman2
allein das man über dieses thema reden muss ist schon traurig...
denn da gibts eigentlich nix zum drüber reden!


Wie meinst du das?

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 29.11.2004, 15:52
von hilman2
es gibt keinen grund über etwas zu reden wo kein diskussionsbedarf besteht

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 10.12.2004, 13:49
von Sentenza
@hilman

schon recht..schon recht

doch sag das den Politikern :P

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 28.01.2005, 23:11
von Mr-Long
Hi,

also dazu kann ich viel sagen:
Ich bin kein Rasisst oder Fascho oder sonst was, ich bin selber ein halber Russe. ber ich finde trtzdem dass sich auch Ausländer in Deutschland normal verhallten können. Ich finde es kann nicht sein, dass Kinder oder jugendliche angst haben zur schule zu gehen, weil sie von Ausländern bedroht werden.

Ist schon klar das auch Deutsche bedrohen aber überwiegend sind es Ausländer, wie gesagt ich bin selber ausländr aber finde man kann sich auh nromal hier verhalten

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 22.02.2005, 08:33
von Sentenza
Original von Enomeniepatres
Hi,

also dazu kann ich viel sagen:
Ich bin kein Rasisst oder Fascho oder sonst was, ich bin selber ein halber Russe. ber ich finde trtzdem dass sich auch Ausländer in Deutschland normal verhallten können. Ich finde es kann nicht sein, dass Kinder oder jugendliche angst haben zur schule zu gehen, weil sie von Ausländern bedroht werden.

Ist schon klar das auch Deutsche bedrohen aber überwiegend sind es Ausländer, wie gesagt ich bin selber ausländr aber finde man kann sich auh nromal hier verhalten



Da kann ich nur zustimmen...

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 23.03.2005, 19:32
von Mr-Long
Habt ihr von dem Politiker gehört der gesagt hat, dass die Integration toal schief gegangen ist, was ja auch in VIELEN, aber nich in allen Fällen. Da hat ein Politiker endlich mal das Problem angesprochen und schon gibts stress um ihn. Er musste sich öffendlich entschuldigen und ist farts zurück getreten, nur weil er auf ein problem angedeutet hat was unbedingt disskusionsbedarf hat. Ich versteh Deutschland solangsam nciht mehr.

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 23.03.2005, 20:57
von TullieForce
...ich habe selbst nichts gegen ausländer...

...nur die meisten wollen sich einfach nicht anpassen !
unser Dönermann hat seinen laden schon seit 3 Jahren und sorry "labert" immer noch so türkisch rum !

...wenn sie bei uns leben solln sie sich auch anpassen..

...klar gibt es jede menge leute die gegen ausländern sind ! aber wie soll man das ändern ?

Bsp: Hartz 4 reinfall...mehr leute wechseln zur NPD...und wissen gar nix über die NPD...hauptsache erstmal wählen ! SCHWACHSINN -> nachdenken Leute !

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 23.03.2005, 22:21
von Mr-Long
ich kann mich dir nur anschließen

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 02.07.2006, 15:39
von Willy Wacker69
Wollt ihr wirklich ne ehrliche Meinung ????

grundsätzlich is es nicht gut über Politik zu philosophieren da sowas immer nur Streit bringt, soviel hierzu :O

Zu den Muslime ... was ist mit dem Dschihad ??? Wie vereinbart ihr sowas mit "unserem" christlichen Abendland ?(

Seht euch mal aktuell die Rütli Schule an ... soweit sind wir schon , und das ist keine einziges Beispiel wie man uns weissmachen will, das ist an fast allen Schulen so (vornehmlich Haupt und Sonderschulen)

Ich frag mich zwar warum ich mich rechtfertige (liegt wohl an dem das jeder der nur minimal was gegen Ausländer hat als Faschist abgestempelt wird, wobei es nur in Italien Faschisten gab, aber lassen wir das)

Ich kenn einige Ausländer oder Muslime (wobei viele meine Ansichten teilen) und komme mit ihnen gut aus. Beim Thema Muslime wird ja wohl jeder zuerst an Türken denken (ich tue das), mit denen wo schon 35 Jahre oder länger da sind hatte ich nie Theater (wobei wir durchaus die Problematik ansprechen sollten das was wir an Türken hier haben, solche sind die in der Türkei nicht gewollt sind oder nicht gerade der geistigen Elite entsprechen)

Egal, grundsätzlich kann man sagen das Integration hierzulande gescheitert ist (wobei es eigentlich von Grund auf alles Gastarbeiter waren und es nie offiziell um Integration ging) aber das ist ein anderes Thema...

So oder so werden wir in naher Zukunft noch reichlich Probleme bekommen (ob ihrs wahrhaben wollt oder nicht)

In diesem Sinne: Für ein Europa der Vaterländer!

Nachtrag, das ist nur meine persönliche Meinung, die ich aber unumstösslich vertrete !

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 02.07.2006, 18:22
von Kaktus
Dazu sag ich nur... scheiß Christen ... scheiß Muslime.. Scheiß auf jeden Glauben.. brachte alles bisher nur Tot, Verfolgung, Hass, Streit und Mord in allen Lagen. Religion war nahezu immer Grund oder Rechtfertigung für Kriege und blinden gehorsam, für Kontrolle un Unterdrückung. Und darin sind die Christen bis heute nciht besser als die Radikalen Moslems.

Dazu kommt das wir hier ein Computer Forum sind. Politische Foren gibt es zu genüge, das muss nicht unbedingt hier ausdisskutiert werden.

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 02.07.2006, 18:29
von Willy Wacker69
Joa .. wie ich schon anfangs angeführt habe bringt sowas nur Streit ... also nichts für ungut ;)

Re: Muslime in Deutschland

BeitragVerfasst: 02.07.2006, 21:36
von KonKorT
Trotzdem darf man hier auch einmal über politische Themen diskutieren. Nicht umsonst gibt es hier ein Poltik und Gesellschaft Forum ;)